Montag, 29. August 2011

Samstag, 27. August 2011

86 days done 5 to go

Und ein weiterer Tag geschafft, ein weiterer Tag weniger bis zum Umzug.

Die Wohnung ist schon fast leer (bis auf die lebensnotwendigen Dinge wie eine Matraze, ein paar Klamotten und drei Tonnen Schminkkram ;)) und der Fliesenleger ist auch fleißig. Nur leider nicht so perfektionistisch eingestellt wie wir. Mal sehen wohin das noch so führt.
















Ich wünsche euch eine gute Nacht!


Mittwoch, 24. August 2011

Es wird...

...hier doch mal eine winzige Impression für euch:







82 days done 9 to go

Schon wieder ein Post ohne neue Bilder vom Haus. Aber bald, wirklich bald! Ich verspreche es. Um ehrlich zu sein würdet ihr sowieso wieder nur grüne Wände im Bad sehen. Viel mehr ist in letzter Zeit ja nicht passiert. Das Bad war eine solche Arbeit, dass wir in anderen Bereichen nicht weiter gekommen sind.

Nun hat am Montag unser Fliesenleger angefangen. Am Montag Abend habe ich ihn dann dazu zwingen müssen, sein Tagwerk wieder von der Wand zu nehmen, da es leider gänzlich falsch war. Wozu zeichne ich Pläne, wir treffen uns zweimal mit dem, ich telefoniere fünfmal mit ihm und dann vergisst er all das wieder?! Nicht zu glauben. Ich konnte auch leider nur lachen, wenn ich das nicht getan hätte hätte ich nämlich geweint. Er hat sich auch ein wenig über sich selbst geärgert und gestern von vorne angefangen. Ich durfte dann die Sanitärfirma auf Montag verschieben, also hängt WC und Co wohl erst Montag Abend. Gestern war ich garnicht im Haus, um zu schauen, wie die Fliesen jetzt aussehen. Das steht mir heute früh bevor... Ich habe ein wenig Angst wenn ich ehrlich bin!

Seit Montag Abend sind wir nun dabei in unserer Wohnung alles bereit zur Übergabe zu machen. In zwei Räumen müssen die Tapeten runter und in einem muss braune Farbe überstrichen werden. Dann noch alle Dübel-Löcher zuspachteln und die Wohnung dürfte fertig sein. Übergabe ist nächsten Donnerstag, also am 01.09.2011.

Was mich momentan am meisten stresst, sind die ganzen Kleinigkeiten, die ich nicht kontrollieren kann. Ständig teile ich Leuten (Handwerkern, Spediteuren, Gasversorgern etc.) mit, dass sie wenn sie ins Haus wollen, mich mit ausreichend Vorlauf kontaktieren müssen, da sich mein Arbeitsplatz eine gute halbe Stunde vom Haus entfernt befindet und mein Chef sich ja auch zu recht einbildet, dass ich während der Arbeitszeit nicht ständig abwesend sein sollte. Dennoch erreichen mich ständig Anrufe mit folgendem oder ähnlichem  Wortlaut "Hallo Frau maedchen, ich bin in einer viertel Stunde mit ihrer Lieferung in Maedchenhausen" oder "Guten Morgen, wir stehen vor Ihrem Haus und sehen die Markierung nicht, wo der Gasanschluss ins Haus gelegt werden soll!" - "Ach, wirklich, hätte man mich vorgewarnt, wie abgesprochen, würden sie dort nun etwas sehen, seit wann heißt 'nächste Woche irgendwann, wir melden uns noch' montags morgens um acht????". Das zehrt mehr an meinem Nervenkostüm, als jede körperliche Arbeit!

So, gleich mache ich mich nun auf, um mir die Fliesenarbeiten anzusehen und noch mehr Gasleute in das Haus zu lassen. Danach gehts ab zur Arbeit, vielleicht schaffe ich es später mal ein Bild von unseren Fliesen zu posten!

Nun wünsche ich euch allen einen zauberhaften Start in diesen schönen Mittwoch.

Freitag, 19. August 2011

78 days done 13 to go



Nur ein ganz kurzes Update, ohne Bilder, ich habe zwar viele gemacht, aber keine Zeit zu wählen und zu bearbeiten. Werden aber definitiv nachgereicht.
Also ab Montag kommt der Fliesenleger und nächsten Donnerstag die Sanitärfirma - Bad läuft also so weit im Rahmen. Wir müssen dieses Wochenende noch ein wenig vorbereiten, aber dann müsste das klappen. Dann liegt es wieder an den anderen und ich habe es nicht in der Hand. Auch schwierig für mich, aber da muss ich durch.
Gestern Abend haben wir nahezu unseren kompletten Hausstand umgezogen. Also alle größeren Teile, wie Regale, Kleiderschränke, Stühle, Kommoden, Bett, Waschmaschine etc.. Die Wohnung ist nun also ziemlich leer und wir schlafen auf unserer Matratze auf dem Boden. Aber das ist sogar recht bequem muss ich gestehen. Ich lebe aus einer Reisetasche (ok, ein Bild gibt es doch)...



















...aber auch das macht mir nichts, da ich weiß, dass ich in 13 Tagen in unserem Haus leben werde. Zwar auch aus eben dieser Reisetasche ohne Küche und im schlimmsten Fall mit einem halb fertigen Bad, aber dennoch... ihr wisst was ich sagen will:

MEINS!!!
Nächste Woche wird dann unsere Wohnung soweit renoviert, dass sie tadellos übergeben werden kann und dann ist auch schon bald der 31.08.2011. Dooferweise verlässt der Herr mich aus beruflichen Gründen vom 28.08 bis zum 30.08., aber das bekomme ich auch noch hin. Und wenn nicht, was soll passieren? Soll ich auf einer Matratze auf dem Boden schlafen, ha, das ist ja sowieso der Plan. 
Ich bin zur Zeit ein wenig durch und so, ich denke das kann man mir nicht verübeln... 
Und nun verabschiede ich mich gleich ins Wochenende und wünsche euch allen ganz viel Entspannung und Erholung... Tankt Kraft für mich mit ;)

Freitag, 12. August 2011

71 days done 20 to go



Wie die Zeit rennt, es ist unbeschreiblich. Ich wünsche mir mehr Zeit und das es vorbei ist...geht das bitte beides, bitte bitte?!
Im Moment läuft es eher schleppend, so zumindest mein Gefühl. Der Plan, wie im letzten Post schon erwähnt, bis zum 31.08.2011 das Hauptbad fertig zu bekommen und in irgendeinem Raum auf Matratze schlafen zu können, steht noch. Die genaue Planung sieht aus, wie folgt:
Badezimmer:
Vorarbeiten für den Fliesenleger:
  • Wände mit Feuchtraumplatten bekleben (fast fertig)

  • Vorwand für das WC, sowie zur Verkleidung der Abwasser-Fallrohre herstellen

  • Wände spachteln und schleifen

  • Decke mit Feuchtraumplatten abhängen

  • Decken Spachteln und schleifen

Das alles bis nächsten Mittwoch oder Donnerstag, dann könnte der Fliesenleger nämlich loslegen. Der braucht schätzungsweise drei bis vier Tage für das Bad. 
Kurz bevor der fertig ist müssen die Sanitärmonteure kommen und die Wanne setzen, dann kann der Fliesenleger die abmauern und auch fliesen. Das alles sollte dann Mittwoch den 24.08.2011 soweit sein, damit donnerstags und freitags die Sanitärfirma alle Sanitärobjekte anschließen und in Betrieb nehmen kann. Und dann würde mein super genialer Plan aufgehen und das Bad wäre pünktlich fertig. 


























In der Zwischenzeit könnten wir die anderen Bäder weiter vorbereiten und ein Zimmer als Übergangsschlafzimmer herrichten.
Ich bin ja mal gespannt!!! Ist ja nicht so als müssten wir nebenbei komplett aus unserer Wohnung ausziehen und diese auch noch leicht renovieren (Tapeten ab und Löcher spachteln)
Mit diesen Worten verziehe ich mich fürs Wochenende, denn nach Feierabend geht es sofort wieder in die Hütte... Bloggen wird wohl auch dieses Wochenende nicht drin sein. Aber ich lese abends immer fleißig vorm schlafen die eurigen, ohne geht nicht mehr ;)
Desweiteren denke ich heute ganz viel an die hübsche Lilly-Braut und wünsche ihr  eine wundervolle Hochzeit!