Samstag, 31. August 2013

Längst überfällig...

...war ich auch, aber am 07.08.13 kam unser mini-maedchen 6 Tage nach dem errechneten Termin bei uns zu Hause im Schlafzimmer zur Welt. Sie hält uns sehr auf Trab, deswegen bleibt es hier weiterhin eher ruhig...

Sie ist übrigens wunderhübsch und zuckersüß <3

Dienstag, 6. August 2013

DIY - Patchwork Häkeldecke

Einen der Punkte aus dem letzten Post habe ich schon abgehakt. Und da die anderen beiden noch nicht umsetzbar sind und auf sich warten lassen, zeige ich euch heute meine fertige gehäkelte Patchworkdecke.

Anlass vor einigen Monaten mit ihr zu beginnen, war ein neuer Stuhl des Mannes, der ihm zu leer und kalt erschien, also wünschte er sich eine gehäkelte, bunte Decke. 






Man glaubt kaum, wie viel Arbeit sowas ist. Das sind 54 Quadrate, a 12 Reihen mit je 20 Maschen. Das macht schon alleine 12960 Maschen. Dann müssen die Quadrate auch noch zusammen gehäkelt werden. Aber alles in allem war es eine nette Beschäftigung um die neue Couch einzuweihen.







Beim nächsten Mal würde ich mich wahrscheinlich eher an Granny Squares versuchen, das finde ich noch ein wenig hübscher. Aber im Großen und Ganzen finde ich die Decke hübsch und sie macht sich sehr gut in unserem Esszimmer.


Freitag, 2. August 2013

Hallo August.. und Tschüss Juli

Und schon beginnt der August und wir gehen in großen Schritten auf einen hoffentlich wunderschönen Spätsommer und danach einen angenehmen Herbst zu.

Für den Juli hatte ich mir Folgendes vorgenommen:


- die Babyklamotten endgültig fertig waschen und in den Kleiderschrank einsortieren. Check.


- weitere Projekte meiner To-Näh-Liste abhaken. Check.


- ein Hausupdate für euch verfassen. Fail.


Ideen für ein neues Blogkonzept/-design zusammentragen. Fail.


- alle Anträge endgültig fertig vorbereiten. Check.


meine 3m hohe Ablage abarbeiten und auch die alten Ordner neu sortieren. Teils geschehen.


- noch ein wenig kugeliger werden. Check. 


- mein Häkelprojekt "Patchworkdecke" beenden. Ich muss nurnoch die Fäden vernähen.


- mit der Baustelle vor der Haustür leben. Check.


- meine Babyparty genießen. Check.


- unseren ertsen Hochzeitstag feiern. Check.


- den tollen Geburtsvorbereitungskurs weiter besuchen. Check.


- vielleicht schon unser mini-maedchen zur Welt bringen. Sie wollte wohl kein Julimädchen werden.


- es dann ganz viel kuscheln, herzen und lieben. Wird nachgeholt.




Nachdem ich im Juli so viele abgehakt habe, nehme ich in den August nur ganz wenige Punkte mit und nehme mir nicht viel vor außer:

- mein Häkelprojekt "Patchworkdecke" beenden. 

- unser mini-maedchen in unserem wundervollen Heim zur Welt bringen.
- sie kennenlernen und den Rest des Monats bekuschlen.


Donnerstag, 1. August 2013

Mamibox Mai und Juli

Das mamibox-Team war so lieb, mir im Mai und im Juli eine Mamibox zur Verfügung zu stellen.

Das Prinzip kennt ihr alle auch von diversen Beautyboxen. Hier gibt es drei verschiedene Abos zur Wahl. Man kann neben dem normalen monatlich kündbaren Abo für 19,95 Euro im Monat auch ein 3-Monats- bzw. ein 6-Monats-Abo wählen. Einen Preisvorteil hat man hier nicht, aber dafür gibt es dann jeweils ein Geschenk zum Abo.


Schaut euch doch einfach mal auf mamibox.de um, wenn ihr gerade ein Baby erwartet oder schon bekommen habt. Außerdem kann man die Box auch verschenken, vielleicht eine nette Idee für Bekannte und Freundinnen, die gerade schwanger sind oder sogar als Geburtsgeschenk?!


Aber erstmal bekommt ihr nun einen Einblick in meine Boxen. Deren Design ich übrigens total toll finde. Die Boxen werden auf jeden Fall im Kinderzimmer ihren Platz bekommen.








Mai:







Diese Box wurde auf Grund des Mutter- und Vatertages auf Mamis und Papis ausgelegt. Und enthalten waren folgende Produkte:


BIODERMA - Atoderm Creme (17,50):

Diese Creme soll man vom Säuglingsalter an bis hin zum Erwachsenen verwenden können, da sie ohne Parfum- und Duftstoffe ist. Unser Baby wird nicht eingecremt werden (es sei denn es wäre an sehr trockenen Stellen zwingend notwendig, aber dann kommen andere Produkte zum Einsatz) und ich bin ja auch eher so der Creme-Muffel, mal abgesehen davon, dass ich endlos viele Produkte in Gebrauch habe. Deswegen werde ich die Creme wohl in irgendeiner Form weitergeben (vielleicht beim nächsten Gewinnspiel?). Grundsätzlich finde ich das Produkt passt sehr gut in die Box und ist äußerst hochwertig.

LUVOS - Naturkosmetik Feuchtigkeits-Maske mit Mandelöl (1,29):

Gesichtsmasken benutze ich immer wieder gerne zwischendurch. Für mich ein sehr brauchbares Produkt.

BABY FEHN: Mini Bilderbuch Blobbs (8,99):

Ich liebe diese Spielzeuge, die so viel knistern, rascheln und quietschen. Bin gespannt, wie das mini-maedchen ihr erstes Buch findet. Außerdem kann man es waschen - perfekt!

NIP - Miss Denti (4,29):

Das mini-maedchen soll eigentlich keinen Schnuller bekommen, dennoch haben wir mit diesem hier nun 3 unterschiedliche Formen zu Hause, für den Fall, dass wir sie dennoch benötigen sollten. 

Q-TIPS - Babystäbchen (1,39):

Was soll man dazu sagen? Brauchbar!

WONNIG WEICHEN - Baby-Waschlappen "Wolken & Schafe" (1,49):

Da wir beim Wickeln größtenteils auf Feuchttücher verzichten wollen, sondern zu Hause nur mit Waschlappen und Wasser arbeiten wollen, freue ich mich total über diese Waschlappen, die kommen dann nämlich in die Wickeltasche. Wasser wird sich wohl an den meisten Orten auffinden lassen.

ELTERN - Ausgabe Mai 2013 (2,95):

Lesestoff kann man nie genug haben.

Außerdem in dieser Box als Extra für den Papi

CARLSEN VERLAG - Kritzelblöckchen für Väter (1,99):
Eine süße Idee. Ein kleines Blöckchen mit einigen Vorgaben, was der Papi so aufschreiben könnte. 

DR. DUVE - Männerpflege:

Gesichtspflege für kurze Nächte...

mamibox-Extras für mich und meinen kleinen Schatz

SPIELE MAX - Puppe und Messlatte (ohne Bild):
Die Puppe ist total niedlich und weich und eine Messlatte darf in keinem Kinderzimmer fehlen.

Fazit: Hier bekommt man für 19,95 Euro eine Box im Wert von knapp 40,00 Euro. Das finde ich völlig in Ordnung. Hätte ich nun Geld hierfür ausgegeben, wäre ich wahrscheinlich leicht enttäuscht, weil das Produkt, welches die Hälfte des Preises ausmacht, nichts für mich ist. Aber es ist eben einfach unmöglich, es jedem Recht zu machen. 



Juli:








DOCTOR DUVE - Pflegelotion Babies & Kids (16,80):

Auch hier ein für mich unbrauchbares Produkt, weil wir keine Cremes verwenden werden.

GRÜNSPECHT - Silber-Fee Mundpflege-Fingerling (6,99):

Einen Fingerling zur Mundhygiene und Zahnfleischmassage habe ich mir auch schon bei dm gekauft. Bin also eindeutig ein Freund dieser Fingerlinge. 

CARLSEN - Baby Pixi - Unkaputtbar (2,99):

Seitdem man mich auf Pixi-Bücher aufmerksam machte (irgendwie hatte ich die aus meiner Kindheit verdrängt) bin ich totaler Fan und habe auch schon einige hier. Dieses hier hat aber spezielle Fähigkeiten. Es geht nämlich auch im Wasser, bzw. in Babys Sabberschnute, nicht kaputt. Toll!

KÄTHE KRUSE - Greifling Vogel (8,95):

Der Vogel gefällt mir sehr gut und ich hoffe, das mini-maedchen greift gerne zu diesem Greifling.

ZOOLALOO - Grußkarten (6,00):

Ich bin eher weniger ein Grußkarten-Schreiber, aber vielleicht werde ich ja die ein oder andere verschicken, jetzt, da sie schon einmal da sind. Unterschiedliche Motive wären schön gewesen.

LEMON PHARMA - Bachblüten Pastillen (6,95):

Ich bin sowas gegenüber grundsätzlich offen, die werden also ausprobiert. Generell finde ich das etwas teuer für 33 Pastillen.

ELTERN - Ausgabe Juli 2013 (2,95):

Finde ich gut, dass da jedes Mal eine Ausgabe dabei ist.

Fazit: Die Julibox übersteigt sogar einen Wert von 50,00 Euro. Da kann man sich nicht beschweren. Auch hier habe ich wieder das Problem mit der extrem teuren Pflegelotion für das Baby, die ich eben einfach nicht gebrauchen kann. Dafür mag ich die Spielzeuge umso lieber.


Allgemeines Fazit: Wie auch bei den Beautyboxen (die dm-Lieblinge mal ausgenommen) bin ich wahrscheinlich zu geizig für dieses System. Jedes Mal, wenn ich abschließend nachrechne, was von diesen Produkten ich wirklich selbst gekauft hätte, meist auch noch von einer anderen Marke und günstiger, komme ich unterm Strich zu dem Ergebnis, dass sich die Investition für mich nicht lohnt. Auf der anderen Seite finde ich gerade diese Boxen hier wunderhübsch und ich liebe Überraschungen. Wenn man das Geld also wirklich übrig hat und sonst nichts damit anzufangen weiß, ist es schon eine nette Sache. Vor allem als Geschenk für eine Freundin, finde ich es sehr praktisch.


Ich möchte mich auf jeden Fall beim mamibox-Team für die Boxen bedanken. Es hat mir richtig Spaß gemacht!