Donnerstag, 26. Mai 2016

Das 20 Minuten Shirt von muckelie - Probenähen und RUMS #3

Heute melde ich mich mal wieder hier auf dem Blog. Denn heute wird gerumst und zwar mit dem neuesten Streich der lieben Suzann von muckelie.

Ich bin ein großer Fan von einfach, schnell und trotzdem genial. Genau das wird in diesem Schnitt vereint. Ich hatte zunächst Bedenken, dass es zumindest mit Kugelbauch nicht so gut sitzen würde, aber ich mag es so sehr und musste dazu nicht mal was am Schnitt abwandeln. Was den großen Vorteil hat, dass ich das Teilchen auch nach der Schwangerschaft tragen kann.


Das Shirt wird in der Grundform aus zwei Schnittteilen genäht und ist somit schnell geklebt und zugeschnitten, was ich schonmal als großen Pluspunkt sehe, da ich Schnittmuster kleben und zuschneiden nun nicht gerade als meine Lieblingsbeschäftigung hervorheben würde.

Genäht ist es auch sehr schnell. Beim ersten Versuch mit Probestoff habe ich ohne Bügeln und Co. (was man schon lieber machen sollte) ca. 35 Minuten gebraucht. Und genau das Shirt zeige ich euch heute, denn ich war schon von meinem ersten Teil aus Probestoff begeistert und es durfte sofort in meinem Kleiderschrank einziehen.





Ich habe es aus einem etwas dickeren aber sehr weich und angenehm fallendem naturfarbenen Jersey genäht.

Die Bilder sind erstmalig komplett alleine nur mit Selbstauslöser gemacht, daher der eigenartige Blick zwischendurch. Und das Shirt ist ungebügelt, bei mir wird selten etwas gebügelt. Manchmal sollte ich das vielleicht überdenken.

Das Schnittmuster bekommt ihr im Laufe des Tages hier bei Makerist.

Und dieser Beitrag wandert heute natürlich, wie oben schon erwähnt, passend zum Donnerstag auch zu RUMS.